(Kalte) Immobilisierung


Immobilisierung ist eine bekannte und anerkannte Technologie, bei der mineralische Bindemittel (Zement oder Zementersatzprodukte), erforderlichenfalls mit Zusatzstoffen, eingesetzt werden, um aus Reststoffen nützliche Anwendungen herzustellen.

Der Zement sorgt für Kohäsion und schließt Verunreinigungen dauerhaft ein. Das ist die Geburtsstunde eines Sekundärbaustoffs der im Tiefbau, wie z.B. im Unterbau für Straßen und Gelände, Verwendung findet. Zur Verbesserung der umwelthygienischen Eigenschaften können Zusatzstoffe erforderlich sein. Das Bindemittel bewirkt einen kohärenten und verdichteten (d.h. nahezu undurchlässigen) Baustoff mit einer anwendungsspezifischen Druckfestigkeit. Die Immobilisierung spart Primärrohstoffe und sichert die Schließung des Materialkreislaufs. Das ist gut für die Umwelt und spart Kosten.

Die von uns produzierten MVA-Granulate eigenen sich hervorragend für diese Verbundanwendung und erfüllen die geforderten Normen.

Unsere Produkte sind nach BRL 9322 (NL), RPS 206, BS EN 13285, BS EN 13242, SWH 600 series (UK) zertifiziert.

Wir vermarkten die Immobilisierung unter anderem unter den Markennamen:

  • StabiRock: ein eigenes Produkt von Rock Solid
  • SolarBase: ein Produkt, das Rock Solid zusammen mit der Firma 'Afvalzorg' entwickelt hat
Mehr über unsere Rezepturen

StabiRock

StabiRock ist ein frei einsetzbarer Formbaustoff, der zu mehr als 90% aus mineralischen Reststoffen besteht.

SolarBase

Rock Solid hat zusammen mit der Firma 'NV Afvalzorg' SolarBase entwickelt; ein nachhaltiger Unterbau für die Aufstellung von Solarmodulen.

Unsere Rezepturen

Nach einer sorgfältigen Voruntersuchung wird die Rezeptur festgestellt: das Verhältnis zwischen MVA-Granulat, etwaigen weiteren Sekundärrohstoffen, Bindemittel und Zuschlagstoffen.